Januar 11 2019

Oberstufenfußballturnier 2019

„Einige Leute halten Fußball für einen Kampf um Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen, dass es viel ernster ist!“ – Bill Shankly

So oder so ähnlich war die Einstellung unserer Fußballer am Mittwoch den 09.01 bei unserem alljährlichen SMV-Fußballturnier. Natürlich ging hier der Kampf nicht um Leben und Tod, sondern – viel wichtiger – um den heißbegehrten Sieg und den von der SMV neu angeschafften Wanderpokal, der am Montag bei der Siegerehrung der erstplatzierten Mannschaft verliehen wird. Insgesamt neun Mannschaften, ab der Klassenstufe acht traten gegen einander an und lieferten ein insgesamt sehr faires und schönes Spiel.

Das Highlight des Oberstufenturniers – neben dem Finale natürlich – war das große 7-Meter-schießen nach der Vorrunde des Turniers. Das ultimative Battle: David gegen Goliath. Schulleitung gegen SMV. In insgesamt drei Runden versuchten Herr Bizard und Herr Ott sich gegen Linus und Anna durchzusetzen, doch scheiterten am Schluss, unter anderem an dem geradezu rekordverdächtigen – wenn auch einzigen – Tor von Anna, welches in Flauschesocken erfolgte.

Motiviert durch die kurze Showeinlage und gestärkt durch die Verpflegung, welche ebenfalls durch die SMV gestellt war, entstanden tolle restliche Spiele und Platzierungen, die wie folgt lauten: Platz 9 Jung, brutal, gescheitert, Platz 8 Guggeli, Platz 7 Lieblingsmannschaft, Platz 6 Arminia Bier fehlt, Platz 5 ihre Mütter. Im Halbfinale setzte sich schlussendlich die Lehrer-Schülermannschaft „Symbiose“ gegen das Team „Benjamin Bierchen“ durch. Das Finale gewannen die „6 Götter“ gegen „Energie Kopfnuss“.

Ganz herzlich bedankt sich die SMV bei allen Beteiligten des Turniers unter anderem, dem Schulsanitätsdienst, der Technik-AG, der Schulleitungen für ihren Einsatz beim 7-Meter-schießen, den Lehrkräften Herrn Hinze und Herrn Voll, die uns als Schiedsrichter unterstützt haben und allen anderen die uns geholfen haben das Turnier dieses Jahr wieder auf die Beine stellen zu können.